Zum Inhalt springen

Magenta Community

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'magenta inkasso'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Tags (Schlagwörter) mit einem Beistrich oder Enter.
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Telefonie
    • Vertrag & Rechnung
    • Wertkarte
    • Telefonie & Roaming
    • Mobilnetz
    • Handys, Tablets & Wearables
    • VoIP & Festnetz
  • Internet
    • Kabel, DSL & Hybrid
    • Mobilnetz
    • WLAN & E-Mail
    • Router & Modem
    • Gaming
    • Vertrag & Rechnung
  • TV & Entertainment
    • Magenta TV
    • On Demand
    • TV On
    • Vertrag & Rechnung
  • Community Talk
    • Off Topic
    • Community Features

Kategorien

  • Community Details

Expertentipps

Keine Ergebnisse

Keine Ergebnisse


1 Ergebnis gefunden

  1. Ich habe 4 Sim-Karten seit mehr als 2 Jahren (war damals UPC-mobile). Bezahlt wurde und wird per SEPA Lastschrift-Einzug. Auch heuer gibts diese monatlichen Abbuchungen, auch wenn der Text sich ändert, monatlich so ziemlich konstant rund um die EUR 40,- Habe nie eine Mahnung bekommen, auch keine Nachricht, dass ich am SEPA was umstellen sollte wegen der Übernahme, und das Geld wird eingezogen. Plötzlich flattert mir vor knapp 3 Wochen eine Nachricht einer Inkassofirma ins Haus. Auf meine mail an Magenta Service (mit Kopien der SEPA Abbuchungen) ist nur eine automatische Nachricht gekommen, dass es länger dauern kann, sonst keine Reaktion. Gibt es Erfahrungswerte wie man damit umgehen soll? Die Exekution will ich vermeiden - muss ich dazu zu ORF/Help gehen? Oder zum Regulator RTR? Oder auf facebook posten? Den CEO über irgendwelche Kanäle kontaktieren? Wenn wer gute Tipps hat, her damit, Hotline will ich eher vermeiden, da habe ich schon 3 Stunden für 2 Anrufe verbraucht - Weiterverbindungen ohne Ende, rausfliegen aus der Leitung, ein Horror wie ich ihn nicht kannte bisher! :-(
×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.