Von Expertentipps "Produkte & Services"

Wenn das Handy im Urlaub abhanden kommt, ist es nicht nur mehr als ärgerlich, sondern auch wichtig, dass die SIM-Karte (Rufnummer) gesperrt wird. Auch wenn ein Sperrcode/Muster/Fingerprint und SIM-PIN aktiviert ist, empfiehlt sich die SIM/Rufnummer direkt zu sperren, denn nur so kann gewährleistet werden, dass mit der SIM keine unerwünschten Kosten mehr auftreten können.    Sperren über Mein Magenta Diebstahl- und Verlustsperren können jederzeit kostenlos direkt über das Kundenportal Mein T-Mobile gelegt werden.    Hier der direkte Link zu den Sperren oder man klickt im Kundenportal auf Meine Daten > Aktive Sperren > bearbeiten und die Sperren auswählen. Damit die SIM-Karte komplett gesperrt ist, müssen folgende Sperren aktiviert werden:  Sperre aller abgehenden Verbindungen Sperre aller ankommenden Gespräche   Damit ist die SIM komplett gesperrt, weitere Sperren müssen nicht aktiviert werden. Separate Roamingsperren oder ähnliche sind daher nicht notwendig.              Wenn die gewünschten Sperren dann ausgewählt sind, einfach auf speichern klicken.        Sperren über die Hotline  Wenn kein Internet zur Verfügung steht, ist die Sperre der Rufnummer über die Hotline die einfachste Variante.    Hotlines Privat: +436762000 Business: +4367620333   Einfach anrufen und die Sperren in Auftrag geben.      Der Ablauf zum Sperren gilt natürlich auch im Inland